2001

2. COUNTRYWEIHNACHT - 1. Dezember 2001 - HÖDNERHOF / EBBS

christian raudner01.jpg

...... also von wegen - der €uro´s noch nicht ganz mächtig....... also liebe(r) KRONE-redakteur(in) - du wirst zugeben müssen, dass es wesentlich besser ausschaut mit öS 1.000.000 oder öS 1 Million, als mit € 72.672.-, oder ?

Plakat CountryWEIHNACHT 2001.tif

Leider haben wir von dieser Veranstaltung - der eigentlichen Geburt der Countryweihnacht - keine Bilder.
Aus der Erinnerung schreiben wir hier nieder: das Jahr 2001 war sehr ereignisreich. Anfang des Jahres trafen sich Lilly & Joachim zu einem Kaffeeplausch, an dessen Ende beschlossen wurde, die Countryweihnacht in einem etwas größeren Rahmen, als bei der Ersten, die Lilly alleine im Veranstaltungszentrum Hafen in Innsbruck gestaltete, noch einmal zu organisieren. Keiner der beiden malte sich aus, was da an Arbeit auf sie zukam - auf Grund der Motivation merkten sie den Stress auch nicht so recht - nur die Familien, Bekannte und die zukünftigen Partner in der CW, denen sie manchmal gehörig auf die Nerven gingen und bei denen sie sich im Nachhinein noch für ihre Geduld und Unterstützung bedanken möchten, bekamen den Stress live mit. Aber gegen Ende des Jahres, als die 2. Countryweihnacht über die Bühne ging und 1200 
Gäste begeistert applaudierten, als man bekanntgeben konnte, und dann im Rahmen einer kleinen Feier mit den Hauptsponsoren im Casino Innsbruck auch tat, dass den Muko-Kindern 1 Million Schilling übergeben werden konnten, waren alle happy - so happy, dass man auch die Bitte vieler, die Countryweihnacht doch weiter zu veranstalten, nicht abschlagen konnte. Hier wurde entschieden, dass die COUNTRY-
WEIHNACHT von nun an alle zwei Jahre stattfinden sollte ... und ... sollte sich was ergeben, könne man ja immer noch darüber nachdenken, zwischendrin was zu organisieren. So sollte es dann kommen ...