2022

Langsam zeichnet sich Anfang des Jahres ab, dass man wieder dran denken kann, Veranstaltungen zu organisieren und mit Einer der Ersten die sich trauten, war heuer am 14. Mai dann JOHN PRISCO mit seinem JOHN PRISCO & FRIENDS CHARITYKONZERT in MUTTERS - und der Mut wurde belohnt - danke, dass sich so viele musik- und tanzhungrige Gäste beim Musikpavillion in Mutters einfanden und mit Feiern mithalfen - die Scheckübergabe des Erlöses wird dann heuer bei der          12. COUNTRYWEIHNACHT am 19.11. in FÜGEN sein.

Und dann klingelt auf einmal in der COUNTRYWEIHNACHTsZENTRALE das Telefon und es meldete sich kein Geringerer als der Manager von HIGH SOUTH = CHRISTIAN KNOLL und bot an, da HIGH SOUTH 2022 auf Grund der guten Buchungslage sogar zu zwei Tourteilen wieder nach Europa kommen will, am 11. August ein Charitykonzert für die CW zu spielen - natürlich haben wir dankend angenommen, kam HIGH SOUTH diesmal doch auch noch samt Band nach Kufstein - die STADT KUFSTEIN hat uns wieder dazu das KULTURQUARTIER spendiert - DANKE Bgm. Martin Krumschnabel & Stadtrat und mit DIE OLDIES gabs vorab noch tolle Musik zum Warmwerden. Wir durften wieder einen tollen Konzertabend mit unseren US-Boys verbringen -  THANK YOU HIGH SOUTH !

Und da das Leben kein Ringelspiel, sondern eher eine Achterbahn ist, bei der es rauf und runter geht, musste zwangsweise auch mal wieder eine schlechte Nachricht folgen - die kam diesmal aus der Steiermark von unserem Freund WOLFGANG NIEGELHELL - leider ist Wolfgang´s treuer Begleiter AMADEUS an Krebs verstorben. Ist es für einen Menschen der sehend ist schon schwer genug, wenn sein Partner verstirbt, ist es hier natürlich doppelt so tragisch gewesen, denn AMADEUS war auch die AUGEN AUF PFOTEN für Wolfgang - dementsprechend "down" war Wolfgang - aber - wenns runter geht, gehts auch wieder bergauf - es dauerte nicht lange und Wolfi erhielt von der Züchterin, von der er AMADEUS bekam die gute Nachricht, dass eine Hündin bald Welpen werfen wird und er einen davon bekommen kann, den er sich wieder selbst ausbildet - FALCO soll der neue Freund heissen. Allerdings musste das geplante 2-Monatsevent, der Marsch vom Bodensee zum Neusiedlersee abgesagt werden, was jetzt natürlich wiederum heisst, auch die Gründung der Stiftung AUGEN AUF PFOTEN würde sich verzögern und zwar gleich um drei Jahre, denn so lange dauerts, bis Hund & Herrl wieder so weit sind, so einen Gewaltsmarsch zu absolvieren. 3 Jahre - das geht garnicht - so dachten wir uns und dachten mal nach, was man tun kann....

Eine Gute Nachricht gabs auch bald wieder, diesmal aus dem eigenen Haus - letztes Jahr bekam   unser OBMANN JOACHIM die Diagnose Krebs. Dank optimaler Betreuung im KRANKENHAUS KUFSTEIN und danach in der REHA ST.VEIT /  PONGAU ist die schwere Zeit nun einigermassen gut überstanden - wir konnten in die Planung der 12. COUNTRYWEIHNACHT zum 19.11.starten.